Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Menschenschmuggel: Polizei befreit fünf Männer aus Lastwagen
Nachrichten Niedersachsen Menschenschmuggel: Polizei befreit fünf Männer aus Lastwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 27.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Salzgitter

Zwei bulgarische Lastwagenfahrer haben am Mittwoch die Polizei in Salzgitter alarmiert, weil sie aus ihrem Auflieger Klopfgeräusche gehört hatten. Als die Polizei gegen 13.30 Uhr den Lastwagen an der Watenstedter Straße kontrollierte, hörten auch die Beamten die Geräusche und öffneten den verplombten Anhänger.

Zwischen Bekleidungsgegenständen fand die Polizei fünf Männer aus Pakistan und Afghanistan, die zwischen 17 und 22 Jahre alt sind. Sie waren offenbar seit mehreren Tagen in dem Anhänger eingeschlossen. Der Gesundheitszustand eines 17-Jährigen war so schlecht, dass er ins Krankenhaus eingeleifert werden musste.

Lkw war auf dem Weg nach Großbritannien

Die Polizei brachte die vier Männer sowie die beiden 42 und 59 Jahre alten Lastwagenfahrer aus Bulgarien zur Vernehmung zur Wache. Gegen die Fahrer wird nicht ermittelt, die Männer aus Pakistan und Afghanistan wurden anschließend in eine Aufnahmeeinrichtung der Stadt Salzgitter gebracht.

Nach Angaben der Polizei war der Sattelzug der türkischen Spedition auf dem Weg nach Großbritannien. Die Beamten vermuten aber, dass die Männer schon vorher den Lastwagen verlassen sollten, um Asyl beantragen zu können.

Von sbü/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Anfang September brennt bei Meppen ein Moor. Weit über 1000 Helfer waren in den vergangenen Wochen im Einsatz. Jetzt hat der Landkreis Emsland den Katastrophenfall aufgehoben. Beendet sind die Löscharbeiten aber noch nicht.

27.09.2018

Bei einem Großbrand in Bückeburg ist eine Industriehalle niedergebrannt. Alle Mitarbeiter konnten die Halle unverletzt verlassen. Es entstand ein hoher Schaden.

27.09.2018

Tragischer Unfall in Warmsen im Kreis Nienburg: Dort stieß ein 18-jähriger Autofahrer mit einem 16-jährigen Motorradfahrer zusammen. Der 16-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

27.09.2018