Navigation:
Weil gewinnt eines der Direktmandate.

Weil gewinnt eines der Direktmandate. © Peter Steffen

Wahlen

SPD gewinnt in der Landeshauptstadt

In der Landeshauptstadt Hannover hat die SPD bei der niedersächsischen Landtagswahl klar gewonnen. Die SPD holte nach Angaben der Stadt 35,8 Prozent der Zweitstimmen.

Hannover. Danach folgten die CDU (24,9 Prozent), die Grünen (19,8 Prozent) und die FDP (10,0 Prozent). Die Linkspartei schnitt in Hannover mit 4,3 Prozent besser ab als auf Landesebene. Die Direktmandate gewannen Stefan Politze (SPD, Hannover-Ricklingen), Thela Wernstedt (SPD, Hannover-Linden), Dirk Toepffer (CDU, Hannover-Döhren), Michael Höntsch (SPD, Hannover- Mitte) und Spitzenkandidat Stephan Weil (SPD, Hannover-Buchholz). Die Wahlbeteiligung lag in der Landeshauptstadt bei 60,6 Prozent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie