Navigation:
Kriminalität

SEK stürmt Wohnung eines Bewaffneten

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat im Landkreis Harburg die Wohnung eines Waffenbesitzers gestürmt und den vermutlich geistesgestörten Mann unverletzt festgenommen.

Drage. Der 50-Jährige hatte sich am Donnerstagabend in Drage verschanzt. Vorher hatte er bei der Feuerwehr angerufen und behauptet, dass er auf seinem Grundstück jemanden erschossen habe. Nun traue er sich nicht mehr aus dem Gebäude. Weil Schüsse fielen, wurde das Gelände weiträumig abgesperrt. Kurz nach Mitternacht stürmte die Polizei das Haus. Der Mann leistete keine Gegenwehr und wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Als Sportschütze besaß der 50-Jährige die Waffen nach Angaben der Polizei vom Freitag legal.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie