Navigation:
Notfälle

Rund 2000 Liter Ammoniak in Molkerei ausgelaufen

In einer Molkerei in Wiefelstede im Landkreis Ammerland sind am Montag rund 2000 Liter Ammoniak ausgelaufen. Die giftige Substanz breitete sich in einer Halle aus und stand mehrere Zentimeter hoch, wie der Kreispressewart der Feuerwehren im Ammerland, Marcel Heibült, sagte.

Wiefelstede. Die Feuerwehr rückte mit 160 Einsatzkräften und 19 Fahrzeugen an, um die chemische Verbindung in die hauseigene Kläranlage zu pumpen. Dort wurde das Ammoniak mit einer großen Menge Wasser neutralisiert.

Für Menschen bestand den Angaben zufolge keine Gefahr. "Im Umfeld wurden Messungen gemacht. Es ist niemand gefährdet worden", sagte Heibült. Warum sich der Stoff in der 20 mal 30 Meter großen Halle ausbreiten konnte, war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie