Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rückruf für Gewürzmischungen wegen Salmonellen-Verdachts
Nachrichten Niedersachsen Rückruf für Gewürzmischungen wegen Salmonellen-Verdachts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 26.08.2017
Das Logo von Aldi Süd. Quelle: Bernd Thissen/Archiv
Anzeige
Rietberg/Düsseldorf

Vom Verzehr von "Bio Fenchel gemahlen" mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 17. Oktober 2019 und 1. März 2020 werde abgeraten.

Gleiches gilt für "Bio Ras el Hanout feine Gewürzmischung" - mit dem MHD 17. Oktober 2019 bzw. Februar 2020 - und für das Produkt "Bio Curry Madras feine Gewürzmischung" (MDH 11. November 2019 bzw. Februar 2020 ). Außerdem gilt der Rückruf für "Bio Asia Wok feine Gewürzzubereitung" - und zwar mit den Kennzeichnungen MHD 1. März 2020 bzw. einer Haltbarkeit bis Februar 2020.

Betroffen sind laut lebensmittelwarnung.de - ein gemeinsames Internet-Portal von Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmitttelsicherheit und den Bundesländern - Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Salmonellen können Durchfall und andere Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen.

dpa

Das neue Kreuzfahrtschiff "World Dream" hat das Baudock im Emsland verlassen. Langsam zogen Schlepper den 335 Meter langen und 18 Deck hohen Luxusliner am Samstag bei der Meyer Werft in Papenburg hinaus ins Freie.

26.08.2017

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält die geplante Zusammenarbeit mit der türkischen Provinz Konya zurzeit nicht für möglich. "Die aktuelle politische Entwicklung in der Türkei gibt wenig Anlass zur Hoffnung, dass sich daran kurzfristig etwas ändern könnte", sagte Weil der Neuen Osnabrücker Zeitung (Sonnabend).

26.08.2017

Ein Radler hat die Bewohner eines brennenden Hauses wahrscheinlich vor Schlimmeren bewahrt. Der 50-Jährige bemerkte im Vorbeifahren im emsländischen Twist Rauch, der aus dem Hausdach stieg.

26.08.2017
Anzeige