Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rollerfahrer (16) stirbt nach Verkehrsunfall
Nachrichten Niedersachsen Rollerfahrer (16) stirbt nach Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 10.01.2019
Ein 16 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers ist nach einem Verkehrsunfall in Heede im Landkreis Emsland gestorben. Quelle: Stefan Puchner/dpa (Symbolbild)
Heede

Der Unfall, bei dem ein 16-jähriger Rollerfahrer gestorben ist, ereignete sich am Mittwochabend. Der Jugendliche sei auf eine Bundesstraße gefahren, ohne auf den Verkehr zu achten, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Eine 17 Jahre alte Autofahrerin habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Der verletzte Rollerfahrer wurde am Mittwoch in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb.

Autofahrerin leicht verletzt

Die Autofahrerin, die ihren Führerschein schon mit 17 gemacht hat und deshalb immer von einem erfahrenen Autofahrer begleitet werden muss, wurde leicht verletzt. Die Begleitperson sei unverletzt geblieben.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Windkraftwerke auf der Nordsee haben 2018 knapp fünf Prozent mehr Strom erzeugt als im Vorjahr. Das teilte der Netzbetreiber Tennet mit. Damit könnten rechnerisch mehr als fünf Millionen Haushalte mit Strom versorgt werden.

10.01.2019

Seit Sommer gibt es in Gifhorn eine besondere Kita, in der christliche, muslimische und konfessionslose Kinder gemeinsam betreut werden. Nach einem aufsehenerregenden Start kehrt langsam Ruhe in den Alltag ein.

10.01.2019

Ein 46-Jähriger ist mit über zwei Promille und über 80 Stundenkilometern durch die Oldenburger Innenstadt gerast. Auf dem Beifahrersitz saß sein vierjähriger Sohn. Ob der Mann einen Führerschein hat, ist unklar.

09.01.2019