Navigation:
Kriminalität

Rohrbombe detoniert in Herzberger Innenstadt

In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, trafen umherfliegende Splitter bei der Explosion am späten Mittwochabend knapp 20 Meter entfernte Gebäude.

Herzberg. Verletzt wurde niemand, an zwei Fensterscheiben und einer Haustür entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Die Sprengung sei vermutlich von jüngeren männlichen Personen verursacht worden, berichtete ein Sprecher. Ein Zeuge habe das Trio weglaufen sehen. Die Rohrbombe enthielt vermutlich sogenannte Polenböller. Die Wucht der Detonation war so groß, dass nach Einschätzung der Polizei auch Menschen hätten zu Schaden kommen können. Die Ermittler schließen einen terroristischen Hintergrund der Tat aus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie