Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Robustes Plus bei VW-Kernmarke im April: Europa unter Druck
Nachrichten Niedersachsen Robustes Plus bei VW-Kernmarke im April: Europa unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 14.05.2013
Volkswagen verzeichnet einen Absatzzuwachs. Quelle: J. Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Wolfsburg

480 900 Auslieferungen an Kunden weltweit sind gegenüber dem Vorjahresmonat ein Zuwachs von 5,4 Prozent, wie Volkswagen am Dienstag in Wolfsburg berichtete. Allerdings gab es diesen April auch zwei Arbeitstage mehr, was die Statistik entsprechend antrieb. Im März hatte der Dax-Riese für seine Kernmarke mit dem VW-Logo noch ein Minus von 0,8 Prozent ausgewiesen. Auf Sicht der ersten vier Monate des Jahres stehen 1,91 Millionen Fahrzeuge, ein Plus von 5,3 Prozent. Sorgen bereitet weiterhin der Heimatmarkt Europa - dort blieb der Absatz im Minus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausende Mitarbeiter aus dem VW-Stammwerk in Wolfsburg haben am Dienstag ihre Arbeit ruhen lassen und sich vor dem Hochhaus auf dem Werksgelände versammelt. Hintergrund der Aktion ist der schwelende Konflikt um den VW-Haustarif, der für gut 100 000 Beschäftigte in den sechs westdeutschen Werken und bei der VW-Bank gilt.

14.05.2013

Vor dem Landgericht Lüneburg hat am Dienstag der Prozess gegen einen 49-Jährigen aus Celle begonnen, der zwei Bekannte aus dem Trinkermilieu getötet haben soll.

14.05.2013

Wegen der angespannten Versorgungssituation mit lebensnotwendigen Blutpräparaten hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Bevölkerung zu Blutspenden aufgerufen. Wegen der vielen Feier- und Brückentage sei das Spendenaufkommen in Niedersachsen und Bremen seit April rückläufig, teilte der DRK-Blutspendedienst am Dienstag in Springe mit.

14.05.2013
Anzeige