Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rindviecher trotten zu Harzer Bergwiesen
Nachrichten Niedersachsen Rindviecher trotten zu Harzer Bergwiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 15.05.2016
Rotvieh wird beim Viehaustrieb durch die Innerste in Wildemann getrieben. Quelle: Swen Pförtner
Wildemann

Vom Bauernhof "Klein Tirol" trotteten die buntgeschmückten 14 Rindviecher unter dem Geläut ihrer Kuhglocken zu den Bergwiesen oberhalb des Dorfes auf ihre Sommerweiden. Die Herde wurde von Hirten in Trachten begleitet. Wegen ihrer Kuhglocken werden die Tiere auch "Damenkapelle" genannt. Das Rote Harzer Höhenvieh, das auf die Weide zog, ist eine vom Aussterben bedrohte Rinderrasse. Der niedersächsische Landvolkverband hatte sie 2002 zur Nutztierrasse des Jahres gekürt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrer eines Sportwagens hat sich selbst und einen 62-Jährigen am Sonntag bei einem Unfall auf der Autobahn 7 in Nordhessen schwer verletzt. Die Polizei in Kassel bezifferte den Sachschaden auf insgesamt rund 187 500 Euro.

15.05.2016

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Peine ist ein Auto in den Eingangsbereich einer Bäckerei in Peine gerast. Fahrer und Beifahrerin seien schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

15.05.2016

Viele Theater zeigen zurzeit Ferdinand von Schirachs Erfolgsstück "Terror". In Bremen erwartet die Zuschauer jedoch eine ganz besondere Aufführung: Ex-Regierungschef Henning Scherf wird als Richter in einer der tragenden Rollen zu sehen sein.

15.05.2016