Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rekordversuch: 22 000 Cocktailschirmchen aufgestellt
Nachrichten Niedersachsen Rekordversuch: 22 000 Cocktailschirmchen aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 10.09.2017
Freiwillige Helfer und Helferinnen stecken mit Cocktailschirmchen ein Mosaik. Quelle: Carmen Jaspersen
Anzeige
Bensersiel

Am Abend stand das Mosaik aus rund 22 000 Schirmchen am Strand von Bensersiel. "Das Team war den Tag über etwas in Verzug, weil es so windig war", beschrieb der Marketingleiter von Esens-Bensersiel, Benjamin Buserath. Mit dem nach Angaben des Veranstalters größten Mosaik seiner Art hoffen die beteiligten Menschen nun auf einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde.

Eigentlich war geplant, noch eine Kette von weiteren 7000 Schirmchen aufzustellen, darauf verzichteten die Freiwilligen aber schließlich. Der vorherige Rekord lag laut Buserath bei 20 000 Schirmchen.

Schon am Nachmittag war ein Banner bestehend aus Papierschirmchen zu erkennen: Der Schriftzug "Esens-Bensersiel" in hellblau und drum herum viele gelbe Schirmchen steckten im Sand. Den Rand bildeten zig kleine Schirme in grüner Farbe. Während des Guinnessbuch-Rekords wurden Spenden gesammelt, die nach Angaben der Tourismusgesellschaft Bensersiel für ein Kinderhospiz in Cuxhaven bestimmt sind.

dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung des Weltfriedenstreffens an Kirchen- und Religionsvertreter appelliert, sich nicht vereinnahmen zu lassen.

10.09.2017

Ein 83-jähriger Mann ist mit seinem Auto bei Rotenburg gegen einen Baum geschleudert und schwer verletzt worden. Der Senior wollte am Samstag mit seinem Fahrzeug auf eine Bundesstraße einfädeln und übersah dabei ein anderes Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

10.09.2017

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer  Bundesstraße im Heidekreis ist eine 70-Jährige getötet worden, vier Menschen wurden schwer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Sonntag wollte ein 77 Jahre alter Autofahrer bei Neuenkirchen einem Radfahrer ausweichen, der plötzlich die Straße überquerte.

10.09.2017
Anzeige