Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Regierungschef Weil beklagt zu hohes Tempo in der Politik
Nachrichten Niedersachsen Regierungschef Weil beklagt zu hohes Tempo in der Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 12.05.2013
Stephan Weil: Die Politik wird immer schneller. Quelle: Jochen Lübke/Archiv
Anzeige
Hannover

Eine Einarbeitungszeit oder gar Schonfrist, wie sie früher sogar von politischen Gegnern gewährt wurde, gebe es nicht mehr. Stattdessen müsse heute nach 100 Tage die erste Leistungsbilanz erfolgen. "Ob das die generelle Qualität der Politik steigert, da mache ich mal ein Fragezeichen", sagte Weil.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Motorradfahrer ist am Samstag nahe Hildesheim bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der 49-Jährige war zwischen Diekholzen und Sibbesse unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verlor, wie die Polizei mitteilte.

12.05.2013

Rund 200 Museen in Niedersachsen und Bremen öffnen heute ihre Türen. Am 36. Internationalen Museumstag werden unter dem Motto "Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit!" Sonderführungen und Mitmachaktionen angeboten.

12.05.2013

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos ist ein 19-Jähriger bei Diepholz ums Leben gekommen. Eine 18 Jahre alte Fahrerin hatte dem jungen Mann beim Linksabbiegen am Samstag auf der Bundesstraße 214 die Vorfahrt genommen, teilte die Polizei mit.

11.05.2013
Anzeige