Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Reetdachhaus im Kreis Stade niedergebrannt
Nachrichten Niedersachsen Reetdachhaus im Kreis Stade niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 17.03.2017
Das Blaulicht an einem Löschfahrzeug leuchtet. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
Anzeige
Großenwörden

Die 56 Jahre alte Bewohnerin hatte den Brand im Bereich des Schornsteins entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Sie, ihr Mann und die erwachsene Tochter konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz, konnten das Niederbrennen des Hauses aber nicht mehr verhindern. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache. Der Schaden wird auf rund 300 000 Euro geschätzt.

dpa

Nach Wirbel um geplante Auftritte hat der türkische AKP-Vizechef Mehmet Mehdi Eker ein Verbot für politische Aktionen jeder Art in Niedersachsen erhalten. Das teilte das niedersächsische Innenministerium am Freitag mit.

17.03.2017

Bremen wird im Herbst kommenden Jahres für knapp eine Woche zum Zentrum der internationalen Raumfahrt. Dort wird der 69. International Astronautical Congress ausgerichtet, der Vertrag dafür wurde am Freitag im Bremer Rathaus unterzeichnet.

17.03.2017

Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seiner Anteile an dem Autobauer. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE am Freitag als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen über eine Übertragung eines "wesentlichen Anteils" der gehaltenen Stammaktien.

17.03.2017
Anzeige