Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Raubüberfall auf Post aufgeklärt
Nachrichten Niedersachsen Raubüberfall auf Post aufgeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 27.05.2016
Der Raubüberfall auf eine Postfiliale wurde aufgeklärt. Quelle: Ralf Hirschberger/Archiv
Salzhemmendorf

Es handelt sich dabei um einen 25 Jahre alten Mann aus Gelsenkirchen in Nordrhein-Westfalen und seine gleichaltrige Komplizin. Das Duo soll auch für mehrere ähnliche Raubüberfälle in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verantwortlich sein.

Das Pärchen hatte am Dienstagabend in der Post bei laufendem Betrieb mehr als 10 000 Euro erbeutet. Wie die Polizei in Hameln am Freitag mitteilte, trugen zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung zu dem schnellen Ermittlungserfolg bei. Am Freitag wurden die Wohnungen der beiden in Gelsenkirchen durchsucht, festgenommen werden konnten das Duo dabei aber noch nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 31-Jähriger hat im Hamelner Kreishaus durch sein aggressives Verhalten einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann war während eines Beratungsgespräch im Büro einer Sachbearbeiterin immer ruppiger geworden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

27.05.2016

Seit einigen Monaten fahndet die niedersächsische Polizei nach drei mutmaßlichen früheren RAF-Terroristen. Jetzt verdichten sich die Hinweise, dass sich das Trio schon seit Jahren auf einem Raubzug durch das Bundesland befindet.

27.05.2016

Mit den Matjestagen hat am Freitag in Emden das größte Volksfest des Jahres in der ostfriesischen Hafenstadt begonnen. Die Stadt erinnert dabei an die mehr als 450 Jahre lange Tradition der Heringsfischerei, die vielen Generationen Beschäftigung und Einkommen gesichert hatte.

27.05.2016