Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Raser auf Steilstück im Harz trotz Glätte viel zu schnell
Nachrichten Niedersachsen Raser auf Steilstück im Harz trotz Glätte viel zu schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 24.02.2017
Ein Streifenwagen blitzt ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Quelle: Ronald Wittek/Archiv
Anzeige
Torfhaus

Auch durch schlechte Sicht und Schneeglätte im Oberharz ließ sich der Mann nicht vom Rasen abhalten, teilte ein Verwaltungssprecher am Freitag mit. Jetzt muss der Raser für drei Monate den Führerschein abgeben und mehrere Hundert Euro Bußgeld zahlen. Außerdem bekommt er zwei Punkte in Flensburger Verkehrssünder-Register. 

dpa

VW-Konzernchef Matthias Müller und der Audi-Aufsichtsrat haben sich nach Vorwürfen in der Diesel-Affäre hinter Audi-Chef Rupert Stadler gestellt. Der Aufsichtsrat habe die von einem gekündigten Ingenieur erhobenen Anschuldigungen von einer Anwaltskanzlei prüfen lassen.

24.02.2017

Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist im Jahr 2016 stark gesunken. Auf den Straßen des Landes sind insgesamt 418 Menschen ums Leben gekommen. Das sind 39 oder 8,5 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden am Freitag mit.

24.02.2017

Wegen des starken Sturmes hat es in Niedersachsen in der Nacht zum Freitag über 100 Einsätze gegeben. In Hannover mussten die Rettungskräfte etwa 70 Mal ausrücken, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

24.02.2017
Anzeige