Navigation:
Kriminalität

Radfahrerstreit endet mit Messerangriff

Mit einem Messerangriff ist ein Streit zwischen zwei Radfahrern in Hannover zu Ende gegangen. Zunächst war ein 70 Jahre alter Radler am Sonntag der Meinung, ein 57-Jähriger sei bei Rot über eine Ampel gefahren.

Hannover. Der Rentner verfolgte den Mann und stellte ihn zur Rede, teilte die Polizei mit. Der 57-Jährige wollte das nicht auf sich sitzen lassen und verfolgte wiederum den Rentner, stieß ihn zu Boden und beschimpfte ihn. Der 70-Jährige zückte ein Messer und stach seinem Kontrahenten in Oberschenkel und Hals. Der 57-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie