Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Quasthoff bereut Karriereende als klassischer Sänger nicht
Nachrichten Niedersachsen Quasthoff bereut Karriereende als klassischer Sänger nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 11.05.2016
Bass-Bariton Thomas Quasthoff. Quelle: Herbert Neubauer/Archiv
Anzeige
Hannover

"Ich wollte nicht, dass meine Studenten einmal sagen: "Den hättest du mal vor drei Jahren hören sollen, da war der noch besser.""

Trotz des Karriereendes im klassischen Fach hat Quasthoff 30 bis 40 Auftritte im Jahr. "Ich mache alles, was mir Spaß und Freude macht", sagte er. Dazu zählen Schauspiel, Kabarett, Jazz und Lesungen. Am Pfingstsonntag steht der mit zahlreichen Grammys ausgezeichnete Künstler als Erzähler der "Gurre-Lieder" in Hannover auf der Bühne. Ingo Metzmacher eröffnet mit Arnold Schönbergs monumentalem Werk seine ersten Kunstfestspiele Herrenhausen als Intendant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Autofahrerin ist im Landkreis Stade mit ihrem Wagen gegen einen Baum gefahren und gestorben. Die 59-Jährige sei im Ahlerstedter Ortsteil Oersdorf mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

11.05.2016

Der Großaktionär Katar will laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur erstmals eine Frau in den Aufsichtsrat von Volkswagen entsenden und das Gremium damit ein Stück weiblicher machen.

10.05.2016

In Niedersachsen sollen ehrenamtlich Abgeordnete in Stadt- und Gemeinderäten sowie Kreistagen nach einer Expertenempfehlung künftig eine höhere finanzielle Entschädigung erhalten.

10.05.2016
Anzeige