Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Prozess um Mord in Bad Rehburg geht weiter
Nachrichten Niedersachsen Prozess um Mord in Bad Rehburg geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 08.03.2017
Das Landgericht in Verden. Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Verden

Dies sei nur in Ausnahmefällen vorgesehen, begründete der Richter die Entscheidung.

Die Verteidigung hatte ihren Antrag mit dem Verweis auf neu aufgetauchte Klinik-Unterlagen über den Angeklagten gestellt. Diese müssten sorgfältig ausgewertet werden. Das Gericht sah diese Möglichkeit auch ohne Prozessaussetzung als gegeben an. Laut Gericht ist möglicherweise erst im Mai mit einem Urteil zu rechnen.

In dem Prozess muss sich ein 49 Jahre alter, in den Maßregelvollzug in Bad Rehburg eingewiesener Vergewaltiger verantworten, weil er bei einem Ausgang im April 2015 eine 23-Jährige ermordet haben soll. Die Polizei hatte die Einrichtung wegen des Verdachts auf zurückgehaltene Unterlagen durchsucht. Der leitende Arzt, der auch Vollzugsleiter in Bad Rehburg ist, wurde mittlerweile freigestellt.

dpa

Der Mordprozess gegen eine 21-Jährige, die ihren wesentlich älteren Ehemann erschossen haben soll, zieht sich hin. Aufgrund weiterer Beweisanträge sei es am Mittwoch noch nicht zu den Plädoyers gekommen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Hildesheim.

08.03.2017

Aus Niedersachsen sind in der Zeit von Februar 2013 bis Mai 2016 nach Erkenntissen des Landeskriminalamtes 76 IS-Unterstützer in Kampfgebiete in Syrien und dem Irak ausgereist. Dies sagte der Präsident des Landeskriminalamtes, Uwe Kolmey, am Mittwoch im Terror-Untersuchungsausschuss des Landtags.

08.03.2017

Wussten zwei Oberärzte in Delmenhorst von den Morden des Krankenpflegers Niels H.? Hätten sie einige Todesfälle gar verhindern können? Die Staatsanwaltschaft vermutet genau das. Ob es zutrifft, muss nun ein Gericht herausfinden.

08.03.2017