Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Prozess nach Mord aus Eifersucht hat in Osnabrück begonnen
Nachrichten Niedersachsen Prozess nach Mord aus Eifersucht hat in Osnabrück begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 27.02.2017
Prozess nach Mord aus Eifersucht hat in Osnabrück begonnen. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Osnabrück

Eine Gerichtssprecherin sagte, der Mann habe am 1. August vergangenen Jahres auf seinen Widersacher eingestochen und ihn unter anderem mit einem elf Zentimeter tiefen Stich im Brustkorb verletzt. Trotz Wiederbelebung und Notoperation starb das Opfer ein paar Tage später an seinen Verletzungen.

Der Tat war ein Streit zwischen dem Angeklagten, dessen früherer Freundin und dem späteren Opfer vorausgegangen. Schon damals drohte der 39-Jährige, den anderen Mann zu ermorden. Als er dann zwei Tage später mitbekam, dass seine Freundin Umzugskartons in das Haus des anderen Mannes brachte, trat er dort die Terrassentür ein. Laut Anklage stach er danach aus Eifersucht auf den Mann ein.

Beim Prozessauftakt wurde lediglich die Anklage verlesen. Der 39-Jährige äußerte sich nach Angaben der Gerichtssprecherin nicht zu den Vorwürfen. Die Verhandlung wird am 15. März fortgesetzt.

dpa

Die Erdgasförderung bei Langwedel hat am Montag ein leichtes Erdbeben der Stärke 2,0 im Landkreis Verden ausgelöst. Wie das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie mitteilte, gab es zunächst keine Meldungen über Schäden.

27.02.2017

Der unter Terrorverdacht in Northeim festgenommene Salafist war nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bis vor einiger Zeit in der Neonaziszene aktiv. Der Mann habe sich dann umorientiert und sei zum Islam konvertiert, hieß es am Montag.

27.02.2017

Ausgerechnet in die Gesäßtasche einer Polizistin hat ein Antanzdieb in Hannover seine Finger wandern lassen - und ist prompt festgenommen worden. Mit einem anderen Zivilfahnder hatte die Beamtin zuvor beobachtet, wie der Dieb auf der Straße einen 59-Jährigen umarmt und nach Wertgegenständen abgetastet hatte, während ein Komplize den Mann ablenkte, teilte die Polizei am Montag mit.

27.02.2017
Anzeige