Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Prozess gegen mutmaßliche Gaffer erneut unterbrochen
Nachrichten Niedersachsen Prozess gegen mutmaßliche Gaffer erneut unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 14.03.2017
Ein Auto steht in Bremervörde fast vollständig in einer Eisdiele. Quelle: Christof Dathe/Archiv
Bremervörde

Die Beweisaufnahme hat noch nicht begonnen. Der Prozess soll am Donnerstag mit der Vernehmung von Zeugen fortgesetzt werden.

Vor Gericht stehen drei Brüder im Alter von 20, 27 und 36 Jahren. Sie sollen bei einen Unfall mit zwei Toten in einer Eisdiele im Juli 2015 Polizisten bedroht und verletzt haben. Den Männern wird Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und versuchte Nötigung vorgeworfen. Eine Frau war damals mit ihrem Auto in die Eisdiele gekracht. Sie wurde vorige Woche vom Amtsgericht Bremervörde zu einer 14-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Die Verteidiger der Angeklagten warfen dem Richter vor, sie nur "scheibchenweise" über den Stand der Akten zu informieren. Auch sei man nicht über ein Telefonat zwischen Richter und Staatsanwaltschaft informiert worden. Anregungen der Verteidigung für eine mögliche Einstellung des Verfahrens nahm die Staatsanwaltschaft nicht an. Der Prozess ist bis Mitte April terminiert.

dpa

Die am kommende Montag beginnende IT-Messe CeBIT will ihr Fachpublikum mit konkreten Anwendungsbeispielen für neue Technologien überzeugen. "Wir werden eine der spannendsten CeBIT-Messen seit vielen Jahren erleben", versprach Messe-Chef Oliver Frese am Dienstag in Hannover.

14.03.2017

Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise aus Holzminden will im laufenden Jahr erneut deutlich schneller als der Markt wachsen. "Für 2017 sind wir trotz politischer Richtungswechsel und Spannungen in einzelnen Ländern optimistisch", sagte Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram bei der Bilanzvorlage am Dienstag einer Mitteilung zufolge.

14.03.2017

VW-Konzernchef Matthias Müller hat sich inmitten der Diskussionen um eine stärker abgeschottete US-Handelspolitik zu den Standorten des Autobauers in den Vereinigten Staaten bekannt.

14.03.2017