Navigation:
Prozesse

Prozess gegen ehemaligen Werftchef wird eingestellt

Das Bremer Landgericht hat den Untreue-Prozess gegen den Ex-Geschäftsführer der SSW Werft gegen eine Geldzahlung eingestellt. Der 76-Jährige muss 15 000 Euro an die Staatskasse zahlen.

Bremen. Er soll einer Werft-Gesellschafterin ein Darlehen von mehr als fünf Millionen Euro zurückgezahlt und die Bremerhavener SSW damit in die Pleite getrieben haben. Das Verfahren werde unter anderem wegen des hohen Alters des Angeklagten und dessen eigenen Verlusten bei der Insolvenz beendet, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag. Ein zweiter Werft-Geschäftsführer hatte sich nach einer Zahlung von 15 000 Euro gar nicht erst vor Gericht verantworten müssen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie