Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Proben ergeben keine weiteren belasteten Eier in Nordhorn
Nachrichten Niedersachsen Proben ergeben keine weiteren belasteten Eier in Nordhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 09.08.2017
Probenbecher mit Eigelb stehen in einem Labor auf einem Tisch. Quelle: Marcel Kusch/Archiv
Anzeige
Nordhorn

Die Kreisverwaltung habe eine Anfrage an das niedersächsische Landwirtschaftsministerium gestellt, ob die betroffenen Legehennen aus den Betrieben genommen werden können.

"Kein Landwirt würde es wirtschaftlich überleben, wenn die Tiere in den Betrieben verbleiben müssten", sagte Kreisveterinär Hermann Kramer. Das Ministerium müsse nun regeln, ob die Tiere zur Schlachtung zugelassen werden können. Eine Schlachtung hätte zur Folge, dass die Tiere zum Verzehr freigegeben werden. Mit einer Entscheidung des Ministeriums sei in den nächsten Tagen zu rechnen.

dpa

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat das Haus eines bewaffneten Mannes gestürmt und den 50-Jährigen in Gewahrsam genommen. Der Mann hatte sich zuvor in seinem Haus verschanzt.

09.08.2017

Seit vergangener Woche wird in Niedersachsen von einer "Intrige" und vom "Verfall der politischen Moral" gesprochen. Viele befürchten, dass es zu einem schmutzigen Wahlkampf kommt.

09.08.2017

Nach dem Wechsel der ehemaligen grünen Landtagsabgeordneten Elke Twesten zur CDU sehen die niedersächsischen Grünen kaum Chancen für eine zukünftige Koalition mit der Union.

09.08.2017
Anzeige