Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen „ProFans“ lehnt Treffen mit Pistorius weiter ab
Nachrichten Niedersachsen „ProFans“ lehnt Treffen mit Pistorius weiter ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 12.07.2017
Anzeige
Hannover

Genannt wurden unter anderem die Stärkung von Fanprojekten, den Erhalt und die Förderung von Stehplätzen, der Verzicht auf Stadionverbote und sogenannte Kollektivstrafen gegen Fans eines Clubs bei Vergehen von Einzelpersonen. Laut „ProFans“ sei ohne Berücksichtigung und Umsetzung der Forderung „keine Basis für etwaige zukünftige Gespräche“ gegeben.
Ein ursprünglich für den 10. August geplantes Treffen wurde von Pistorius in den vergangenen Tagen auf den 11. November verschoben, zudem soll dieses nun nicht-öffentlich stattfinden. „Mein Ziel ist es, den Fankongress zu nutzen, um mit allen Gruppierungen in einen tiefergehenden Austausch zu kommen“, hatte Pistorius gesagt. „Ich erwarte einen offenen konstruktiven Dialog mit allen Beteiligten.“
„ProFans“ warf der Innenpolitik kollektiv dagegen vor, „seit Jahrzehnten die Fankurven mit immer weiteren unverhältnismäßigen Maßnahmen zu drangsalieren“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige