Navigation:
Verkehr

Polizei und Johanniter erhöhen Straßenpräsenz zum Ferienbeginn

Die Polizeidirektion Hannover und die Johanniter-Unfall-Hilfe haben zu Beginn der Osterferien ihre Präsenz auf den Straßen erhöht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sollen zusätzliche Beamte zu Beginn der Hauptreisezeit verstärkt Verkehrslagebilder erstellen und so schnell auf Stauentwicklungen reagieren können.

Hannover. Unterstützt werden sie von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Johanniter. Die sogenannten "Helfer auf zwei Rädern" versorgen auf ihren Motorrädern im Stau erschöpfte Autofahrer, sichern Unfallstellen ab und leisten Erste Hilfe.

Sowohl Polizei als auch der ADAC in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt rechnen mit Ferienbeginn mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Nach Angaben des Autoclubs ist besonders das Autobahn-7-Teilstück zwischen Seesen und Bockenem durch die mehrere Kilometer lange Baustelle staugefährdet. Auch die Autobahndreiecke von Braunschweig, Bremen, Hannover und Osnabrück sind betroffen. Der ADAC rät, in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden aufzubrechen und ausreichend Zeit einzuplanen. Autofahrer sollten bei längeren Fahrten zudem ausreichend lange Pausen einlegen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie