Navigation:
Der Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens.

Der Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. © Jens Büttner/Archiv

Kriminalität

Polizei schnappt Einbrecherbande

Spezialeinsatzkräfte der Polizei Osnabrück und Beamte des Polizeipräsidiums Essen haben in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen sieben mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen.

Osnabrück. Die Männer im Alter von 26 bis 45 Jahren stehen im Verdacht, in Niedersachsen sowie weiteren Bundesländern rund 40 Taten begangen zu haben, teilte die Polizeidirektion Osnabrück am Mittwoch mit. Gegen vier Beschuldigte wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.

Umfangreiche Ermittlungen hatten die "Zentrale Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl" auf die Spur der Bande geführt. Vier Täter wurden unmittelbar nach Einbrüchen in Wohnhäuser im Raum Hamm und Brilon am Dienstag auf frischer Tat ertappt und in ihren Fahrzeugen festgenommen. Zeitgleich schnappte die Polizei die drei anderen Bandenmitglieder in Mülheim an der Ruhr und Essen.

Die Bande soll in Niedersachsen für 15 Einbrüche in den Landkreisen Oldenburg, Vechta, Osnabrück, Aurich und Emsland verantwortlich sein. Die Ganoven hatten es vor allem auf Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände abgesehen, die zum Teil bei den Durchsuchungen gefunden wurden. Die Ermittler schätzen den Schaden auf mehr als 150 000 Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie