Navigation:
Kriminalität

Polizei geht im Fall Visselhövede von Blutrache aus

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann in Visselhövede ermittelt die Polizei wegen eines Blutrachemords. Wie die Staatsanwaltschaft Verden am Freitag mitteilte, handelt es sich bei dem Anfang Januar vor einer Grundschule erschossenen 46-Jährigen um einen Albaner, der in seiner Heimat bereits wegen eines Tötungsdelikts verurteilt wurde und eine Strafe verbüßt hat.

Visselhövede. Die Angehörigen des damaligen Opfers hätten Blutrache geschworen, die in Albanien auch heute noch zur Sühnung von Tötungen und Ehrverletzungen praktiziert wird. Die Fahnder haben inzwischen DNA-Spuren der Täter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie