Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Polizei: Spuckschutzhaube in Bremen ein Erfolg
Nachrichten Niedersachsen Polizei: Spuckschutzhaube in Bremen ein Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 02.03.2017
Spuckschutz der Polizei. Quelle: Ingo Wagner/Archiv
Anzeige
Bremen

"Es wird weniger gespuckt, weil auch bekannt ist, dass die Polizei ein solches Einsatzmittel hat und es einsetzen darf."

2016 kam die Spuckschutzhaube vom Typ "POL-i-VEIL weiß" 45 Mal zum Einsatz. Im Vorjahr waren es 56 Mal. Bei der Haube handelt es sich um eine dünne, atmungsaktive "Baumwolltüte" mit großem Sichtfenster, die den spuckenden Angreifern über den Kopf gestülpt wird. Die Hauben sollen vor allem eine Ansteckung mit Krankheitserregern verhindern. "Anspucken kann nach Strafgesetzbuch auch eine Körperverletzung sein", sagte Kopelke.

Der Innenausschuss der Bremischen Bürgerschaft befasst sich am Donnerstagnachmittag unter anderem mit einem Evaluierungsbericht. "Der Einsatz der Spuckschutzhaube kann bei allen erfassten Vorgängen als erfolgreich bezeichnet werden", heißt es in dem Bericht der Polizei vom Januar 2017. "Neben dem Schutz vor Spuckattacken schützt die Spuckschutzhaube die Polizeivollzugsbeamten auch vor Beißattacken durch die Beschuldigten/Betroffenen."

dpa

Bei der Suche nach der ersten deutschen Astronautin haben es sechs Wissenschaftlerinnen in die Endrunde einer privaten Initiative geschafft. Sie setzten sich im medizinisch-psychologischen Auswahlverfahren des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) gegenüber 80 anderen qualifizierten Bewerberinnen durch, teilte die Initiative "Die Astronautin" am Mittwoch in Bremen mit.

01.03.2017

Die in den achtziger Jahren stillgelegte Bahnstrecke von Nordenham nach Blexen wird für den Güterverkehr reaktiviert. Nach der Instandsetzung der Gleise sollen möglichst noch in diesem Jahr wieder die ersten Güterzüge über die Verbindung rollen, teilte das Wirtschaftsministerium in Hannover am Mittwoch mit.

01.03.2017

Das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth zeigt in diesem Jahr eine Ausstellung mit Werken des expressionistischen Künstlers Emil Maetzel (1877 - 1955). Gezeigt werden neben Gemälden auch Grafiken, Aquarelle und historische Aufnahmen, teilte das Museum in Sögel am Mittwoch mit.

01.03.2017
Anzeige