Navigation:
Im Bauch des Ichthyosaurus wurde ein Embryo entdeckt.

Im Bauch des Ichthyosaurus wurde ein Embryo entdeckt. © Holger Hollemann

Tiere

Plesiosaurier älter als bisher gedacht

Die Gruppe der schwimmenden Plesiosaurier ist rund fünf bis sieben Millionen Jahre älter als bisher angenommen. Das haben Experten bei der Neubewertung eines Fossils aus der Sammlung des Landesmuseums Hannover herausgefunden.

Hannover. Die neue Schwimmsaurier-Art Thaumatodracon wiedenrothi lebte vor rund 200 Millionen Jahren, wie Adam Smith von der Universität von Nottingham und Ricardo Araújo von der Technischen Universität Lissabon in der Fachzeitschrift "Palaeontographica" schreiben. Der Saurier ist nach seinem Entdecker Kurt Wiedenroth benannt, sein Name bedeutet soviel wie "Wiedenroths Wunderdrachen", wie das Museum am Montag mitteilte.

Das Fossil wurde 1969 von dem Sammler an der Küste von Dorset in England entdeckt und gelangte noch im selben Jahr ins Landesmuseum. "Es gibt fast nichts Erfreulicheres, als wenn in den hauseigenen Sammlungen mit neuen Methoden an hinterlegte Fossilreste herangegangen wird und diese dann zu solch spektakulären Ergebnissen führen", sagte die Leiterin der Naturkunde-Abteilung in Hannover, Annette Richter. Die Paläontologin hatte auf bestimmte Gattungen spezialisierte Kollegen dazu ermuntert, Schätze aus der Sammlung neu zu bewerten. So wurde auch ein Fischsaurier mit einem Embryo im Bauch erstmals beschrieben - er entpuppte sich als der größte bisher entdeckte Ichthyosaurus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie