Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Plastik im Meer: 800 Holzdrifter am Jadebusen ausgesetzt
Nachrichten Niedersachsen Plastik im Meer: 800 Holzdrifter am Jadebusen ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 11.10.2016
Blick auf einen Holzdrifter mit Infotext zur Erfassung des Meeresmülls. Quelle: Ingo Wagner/ Archiv
Anzeige
Wilhelmshaven

"Holz verhält sich ähnlich wie Plastik", erklärte die Biologin und Doktorandin des Projektes, Katharina Stephan, im Vorfeld. Gemeinsam mit 13 weiteren Wissenschaftlern will sie Quellen, Verbreitungspfade und Verschmutzungsgebiete von sichtbaren Plastikteilen ab einer Größe von fünf Millimetern in der Deutschen Bucht sowie im Wattenmeer untersuchen. Bis 2018 sollen mehrmals im Jahr Holzdrifter in die südliche Nordsee und deren Zuläufe gesetzt werden. Bürger sind aufgerufen, die angeschwemmten Stücke zu melden.

dpa

In Zeiten von möglichen Terroranschlägen gibt es für Großveranstaltungen immer höhere Sicherheitsvorkehrungen. Davon ist auch der Bremer Freimarkt mit seinen jährlich rund vier Millionen Besuchern betroffen.

11.10.2016

Ein mutmaßlicher Funktionär der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), der in Berlin etwa ein Jahr für die verbotene Partei gearbeitet haben soll, hat vor dem Kammergericht zunächst die Aussage verweigert.

11.10.2016

Nach dem Fund einer Babyleiche in einem Altkleider-Container in Lehre im Kreis Helmstedt hat eine gesuchte Zeugin die Ermittler nicht weiter gebracht. Die Frau, die einen Teddy am Grab des Kindes abgelegt hatte, habe sich gemeldet und stehe in keiner Beziehung zu dem toten Säugling, teilte die Polizei am Dienstag mit.

11.10.2016
Anzeige