Navigation:
Boris Pistorius (SPD).

Boris Pistorius (SPD). © Holger Hollemann/Archiv

Extremismus

Pistorius: Verbotener Islamkreis war Rekrutierungsort für den IS

Der in Hildesheim verbotene Islamkreis ist laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) ein Rekrutierungsort für Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat gewesen.

Hannover. Muslime seien dort zielgerichtet indoktriniert worden, um sie zur Ausreise Richtung Syrien und den Irak zu mobilisieren, sagte Pistorius am Dienstag in Hannover. Menschen seien in der Moschee des "Deutschsprachigen Islamkreis Hildesheim" (DIK) dabei unterstützt worden, sich dem IS anzuschließen und schwerste Verbrechen zu verüben. Das Verbot sei ein harter und wichtiger Schlag gegen Islamisten in Niedersachsen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
In Polen wurden Daten von Straftätern öffentlich ins Internet gestellt. Auch ein Modell für Deutschland?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie