Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Pferdefleisch-Skandal: 620 Tonnen in Niedersachsen gelandet
Nachrichten Niedersachsen Pferdefleisch-Skandal: 620 Tonnen in Niedersachsen gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 19.04.2013
Hannover

Zuletzt war die Rede von 450 Tonnen geliefertem Fleisch. Vertrieben hat die Ware ein holländischer Großhändler. Er soll Rindfleisch mit Pferdefleisch gemischt haben. Die bisherigen Untersuchungen der Fleischlieferungen in Niedersachsen hätten ergeben, dass die Waren von zwei Firmen nicht mit Pferdefleisch versetzt wurden. Zwölf Betriebe erhielten im Zeitraum von Januar 2011 bis Mitte Februar 2013 das Fleisch aus den Niederlanden. Die Untersuchungen dauern an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem geklauten Auto haben Jugendliche aus Wiesmoor (Kreis Wittmund) Spritztouren quer durch Ostfriesland unternommen und dafür Kennzeichen und Sprit gestohlen.

19.04.2013

Mit Rückendeckung aus seiner Heimat geht SPD-Chef Sigmar Gabriel in den Bundestagswahlkampf: Die Delegierten des SPD-Bezirks Braunschweig stimmten am Freitagabend in Salzgitter einstimmig für Gabriel als Spitzenkandidat auf der SPD-Landesliste für die Bundestagswahl am 22. September.

19.04.2013

Bei ihrem ersten Besuch im Wendland seit dem Bund-Länder-Kompromiss in der Endlagersuche haben Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) die Vereinbarungen verteidigt.

19.04.2013