Navigation:
Flüchtlinge

Osterode rechnet mit Erstaufnahmelager für 600 Flüchtlinge

Osterode stellt sich darauf ein, Standort eines Erstaufnahmelagers für bis zu 600 Flüchtlinge zu werden. Das niedersächsische Innenministerium und die Stadt wollen die Einwohner am kommenden Montag über den Stand der Planung informieren, teilte Bürgermeister Klaus Becker (SPD) am Mittwoch mit.

Osterode. Das Land möchte in der ehemaligen Rommel-Kaserne Niedersachsens fünfte Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge einrichten. Sollte es zu einem entsprechenden Vertrag kommen, würden zunächst bis Juni rund 200 und danach weitere 400 Flüchtlinge kommen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Hannover.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie