Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Opposition fordert konsequentes Vorgehen gegen Problem-Wölfe
Nachrichten Niedersachsen Opposition fordert konsequentes Vorgehen gegen Problem-Wölfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 19.03.2015
Niedersachsens Politik debattiert über Problem-Wölfe. Quelle: C. Rehder
Anzeige
Hannover

Die Menschen in den ländlichen Gebieten machten sich Sorgen, der aktuelle Bestand könne sich schon in zwei Jahren verdoppeln. Die Sicherheit der Bevölkerung habe Priorität. Bei artfremdem Verhalten - für das klare Definitionen existieren müssten, sei auch der Abschuss möglich. "Hier und heute muss ein deutliches Signal aus dem Landtag kommen", sagte Angermann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bildhauer Erwin Wurm stellt in Wolfsburg seine aberwitzigen und grotesken Skulpturen aus. Das Kunstmuseum zeigt ab Sonntag 45 Werke des 1954 geborenen Österreichers, beispielsweise nachgebildete Gurken, die auf Deutsch "Selbstporträt als Gurken" heißen.

19.03.2015

Wegen Mordes an einer jungen Frau in Oldenburg ist ein 21-Jähriger zu einer Jugendstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Der Mann wird nach dem Urteil des Landgerichts Oldenburg in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

19.03.2015

Trotz etlicher Schwimmunfälle im Sommer ist die Zahl der Badetoten in Niedersachsen im vergangenen Jahr auf 47 gesunken. 2013 waren es noch 52 Tote, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heute in Hannover mitteilte.

19.03.2015
Anzeige