Navigation:
Kommunen

Northeims Stadtrat will Bürgermeister abwählen lassen

Der Bürgermeister der südniedersächsischen Kreisstadt Northeim, Erich Tannhäuser (parteilos), soll vorzeitig abgewählt werden. Das hat der Stadtrat am Freitagabend mehrheitlich beschlossen.

Northeim. Nun sollen die Bürger am 15. Oktober parallel zur Landtagswahl über eine vorzeitige Abwahl des Verwaltungschefs entscheiden.

Anlass für das Mehrheitsvotum des Stadtrats ist der anhaltende Ärger der Kommunalpolitiker über den Führungsstil des Bürgermeisters. Die Ratsmitglieder werfen Tannhäuser wiederholtes Fehlverhalten im Umgang mit Mitarbeitern vor. Es soll deshalb bereits zahlreiche Kündigungen von Betroffenen gegeben haben.

Tannhäuser (57) war 2013 zum Nachfolger des vorzeitig aus dem Amt geschiedenen Bürgermeisters Harald Kühle gewählt worden. Seit dem vergangenen Jahr werden in Northeim immer wieder Klagen von Rathaus-Mitarbeitern bekannt, die sich über den Umgangston des Bürgermeisters beschweren. Wegen der zahlreichen Vorwürfe hatte das Kommunalparlament im Sommer 2016 bereits beschlossen, der Bürgermeister solle Seminare zur Personalführung besuchen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie