Navigation:
Medien

Nordwestradio wird Bremen Zwei

Das Nordwestradio will mit neuem Namen und Konzept mehr Hörer gewinnen. Ab dem 12. August wird die Radio Bremen-Welle Bremen Zwei heißen. Außerdem solle das Programm frischer und moderner werden, sagte der Programmleiter der öffentlichen-rechtlichen Rundfunkanstalt, Karsten Binder, am Donnerstag.

Bremen. Dafür sei vor allem das Abend- und Wochenendprogramm umgebaut werden. Künftig gebe es mehr live moderierte Sendungen, neue Musikformate, Serien-Hörspiele und Einblicke in die junge Podcast-Szene.

Etwa 48 000 Hörer schalten das Nordwestradio nach der letzten Erhebung im Frühsommer im Ausstrahlungsgebiet täglich ein. Ein anspruchsvoller Kultur- und Informationssender werde natürlich nicht an die Werte der Massenprogramme herankommen, sagte Programmdirektor Jan Weyrauch. "Trotzdem können wir mit der erreichten Zuhörerzahl nicht zufrieden sein."

Seit mehr als 15 Jahren gibt es das Nordwestradio. In Bremen kenne es jedoch nur jeder Vierte, sagte Weyrauch. Bereits 2014 hatte das Nordwestradio sein Konzept überarbeitet. Eine Namensänderung kam damals für das von Radio Bremen und NDR gemeinsam betriebene Kulturprogramm nicht infrage. Anfang 2016 schied der NDR jedoch im Zuge des neu geregelten Finanzausgleichs innerhalb der ARD aus dem Nordwestradio aus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie