Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nitrat im Grundwasser bleibt Problem
Nachrichten Niedersachsen Nitrat im Grundwasser bleibt Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 25.03.2015
Der Nitratanteil im Grundwasser sei häufig zu hoch. Quelle: Lukas Schulze/Archiv
Anzeige
Hannover

Wegen der Nitratwerte drohe bundesweit sogar ein Vertragsverletzungsverfahren der EU, sagte Staatssekretärin Almut Kottwitz (Grüne) am Mittwoch in Hannover. Es seien daher größere Anstrengungen nötig, damit weniger Nitrat ins Grundwasser gelange. Nur dies sichere die Zukunft für das Lebensmittel Nummer Eins.

Nach dem Bericht des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist die Versorgung mit einwandfreiem Trinkwasser in allen Teilen Niedersachsens zwar gesichert. Problematisch seien aber der zu hohe Einsatz von Wirtschafts- und Mineraldünger, die Abnahme des Grünland- und Bracheanteils und der große Maisanteil auf landwirtschaftlichen Flächen. Negativ fiel auch das hohe Aufkommen von Gärresten beim Betrieb von Biogasanlagen auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Wirtschaftsminister Olaf Lies setzt sich für eine Fortsetzung des umstrittenen Kalibergbaus in Niedersachsen ein. "Ich möchte, dass so viele Arbeitsplätze wie möglich und auch das industrielle Know-how in Niedersachsen erhalten bleiben", sagte Lies am Mittwoch bei einer Besichtigung des seit 1987 stillgelegten Kalibergwerks Siegfried-Giesen bei Sarstedt südlich von Hannover.

25.03.2015

Die Nitratbelastung des Trinkwassers in Niedersachsens bleibt weiterhin problematisch. An einem Drittel der Kontrollmessstellen in Trinkwassergewinnungsgebieten würden festgelegte Qualitätsnormen von höchstens 50 Milligramm Nitrat je Liter überschritten, heißt es in einem Bericht des Umweltministeriums.

25.03.2015

Mit einem Jubiläumsprogramm für Kinder, Tierfreunde und Romantiker feiert der Zoo Hannover in das 150. Jahr seines Bestehens. Geplant seien ein Kinder-Musical zum Dschungelbuch, eine neue Robbenshow, Tiertage mit einem Blick hinter die Kulissen sowie eine Spätöffnung mit der Möglichkeit einer abendlichen Bootsfahrt durch das Gelände, kündigte der Zoo am Mittwoch an.

25.03.2015
Anzeige