Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen zahlt nicht in Missbrauchsopfer-Fonds ein
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen zahlt nicht in Missbrauchsopfer-Fonds ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 21.05.2016
Anzeige
Hannover

Die Länder hätten keine finanzielle Beteiligung zugesagt. 14 der 16 Bundesländer beteiligen sich derzeit nicht. Der bundesweite Hilfsfonds unterstützt Erwachsene, die unter sexuellen Übergriffen in Kindheit und Jugend leiden, aber bei ihrer Krankenkasse keinen Anspruch auf passende Therapien oder Lebenshilfen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsen baut seine Zusammenarbeit mit der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel aus. Eine entsprechende Absichtserklärung wird Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Donnerstag (26. Mai) gemeinsam mit Vertretern der Gedenkstätte aus Jerusalem in Hannover unterzeichnen.

21.05.2016

Die Kursverluste im Strudel des Abgas-Skandals haben den VW-Konzern im Vergleich der Börsengrößen Plätze gekostet. Die Volkswagen-Stadt fiel in der Börsen-Bundesliga aus den drei zentralen Indizes Dax, MDax und TecDax von Rang 4 auf 6 herab.

21.05.2016

Spinnen finden sich häufiger in Obstkisten, doch nicht immer führt das zur Evakuierung eines ganzen Supermarkts. Im niedersächsischen Harpstedt hat ein hochgiftiges Exemplar am Freitagabend kurzzeitig für großen Schrecken gesorgt: Das exotische Krabbeltier wurde in einer Bananenkiste gefunden, woraufhin der gesamte Einkaufsmarkt geräumt werden musste.

21.05.2016
Anzeige