Navigation:
Der Tarifabschluss für Beamte soll nicht umgesetzt werden.

Der Tarifabschluss für Beamte soll nicht umgesetzt werden. © P. Seeger/Archiv

Tarife

Niedersachsen will Tarifabschluss nicht auf Beamte ausdehnen

Anders als Hamburg und Bayern will Niedersachsen den bundesweiten Tarifabschluss für die Angestellten der Länder nicht auf seine Beamten ausdehnen. "Wir haben ja für die Beamten bereits eine Erhöhung der Bezüge gesetzlich verankert.

Hannover. Sie steigen zum 1. Juni um 2,5 Prozent", sagte Kai Bernhardt, Sprecher des niedersächsischen Finanzministeriums. Für das kommende Jahr sei eine weitere Erhöhung um 2,0 Prozent im Haushalt festgeschrieben. Deshalb sehe man zumindest für das laufende Jahr keinen Handlungsbedarf. "Über 2016 denken wir noch nach."

Gewerkschaften und Vertreter der Länder hatten sich am Samstagabend auf einen bundesweiten Tarifabschluss geeinigt. Rückwirkend zum 1. März steigen die Gehälter der Angestellten im öffentlichen Dienst um 2,1 Prozent. Am 1. März 2016 folgt die zweite Stufe mit einer Erhöhung um weitere 2,3 Prozent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie