Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen testet Fach Werte und Normen in Grundschulen
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen testet Fach Werte und Normen in Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 30.05.2017
Das neue Fach soll moralisch-ethische Wegweiser vermitteln. Quelle: Felix Kästle/Archiv
Anzeige
Hannover

Die einjährige Testphase entspreche dem Wunsch vieler Eltern, sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Montagabend in Hannover. "Dabei handelt es sich in der Tat um eine alte Forderung von uns, die die steigende Zahl konfessionsloser Kinder berücksichtigt", so der Vorsitzende des Landeselternrates Niedersachsen, Mike Finke. Das Fach komme auch Kindern mit Migrationshintergrund bei der Wertevermittlung zugute.

Es soll vor allem moralisch-ethische Wegweiser fürs gesellschaftliche Miteinander, aber auch Grundzüge der Weltreligionen vermitteln. Als Ersatz für den Religionsunterricht sei es nicht gedacht, betonte Heiligenstadt. Ob das Fach an allen niedersächsischen Grundschulen eingeführt wird, soll nach einer Auswertung des Versuchs entschieden werden. Bei einer Einführung müssten entsprechende pädagogische Lehrgänge und Bildungspläne entwickelt und das Schulgesetz geändert werden. Die Lehrer, die nun in der einjährigen Erprobungsphase eingesetzt werden, sind Pädagogen von weiterführenden Schulen mit entsprechender Ausbildung, die an den Grundschulen schon andere Fächer unterrichten.

dpa

In einem Badesee in der Nähe von Hannover ist ein 20 Jahre alter Mann ertrunken. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden Rettungskräfte am Montagabend zum Silbersee in Langenhagen alarmiert, weil Menschen, die in dem See schwammen, um Hilfe riefen.

30.05.2017

In Bremen sitzen Schüler einer Oberschule im Unterricht auf Ergometern statt auf Stühlen: Nach einer Testphase im Unterricht weitet die Schule das Konzept nun auf weitere Klassen aus.

30.05.2017

Ein heißer Mai, dabei ist es in Niedersachsen noch ein wenig kühler als etwa am Rhein. Während die Temperaturen in Lingen und Göttingen über 30 Grad stiegen, war es an der Küste viel kälter. Der Wolfsburger Hitze-Rekord von 2005 ist nicht gefallen.

29.05.2017
Anzeige