Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen mobilisiert gegen steigende Zahl von Unfällen
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen mobilisiert gegen steigende Zahl von Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 12.03.2015
Pistorius (SPD) präsentiert die Verkehrsunfallstatistik. Quelle: P. Steffen/Archiv
Hannover

Bereits im April ist die nächste bundesweite Tempo-Kontrolle geplant, außerdem beginnt dann der Test mit der für Deutschland neuartigen Überwachung der Geschwindigkeit auf einem längeren Abschnitt der Bundesstraße 6 bei Hannover, kündigte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Donnerstag bei der Vorlage der Verkehrsunfallstatistik an. 2014 kamen im Land 446 Menschen ums Leben. Das waren acht Prozent mehr als 2013, als mit 412 Toten ein historischer Tiefstand seit Start der Statistik 1953 erreicht wurde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Mordermittlungen gegen den früheren Krankenpfleger aus Niedersachsen hat die Polizei mit den Ausgrabungen der ersten Leichen begonnen. Die Sonderkommission ließ am Donnerstag auf einem Friedhof in Ganderkesee Gräber öffnen.

12.03.2015

Martin Luther hat schon früh die Bedeutung von Bildern erkannt. Wie er diese nutzte, um die reformatorischen Ideen zu verbreiten, zeigt ab Sonntag eine Ausstellung des Oldenburger Landesmuseums.

12.03.2015

Deutschlands zweitgrößter Agrarhändler Agravis hat durch den Preisrutsch bei Getreide und den schwachen Rubelkurs einen Gewinneinbruch verzeichnet. Das Vorsteuerergebnis nahm im Geschäftsjahr 2014 um knapp 21 Prozent auf 42 Millionen Euro ab, teilte die Agravis Raiffeisen AG (Hannover/Münster) am Donnerstag mit.

12.03.2015