Navigation:
Im Schnitt fehlte 2012 jeder Arbeitnehmer 18,6 Tage.

Im Schnitt fehlte 2012 jeder Arbeitnehmer 18,6 Tage. © Jens Büttner/Symbol

Gesundheit

Niedersachsen bei Krankenstand mit 18,6 Fehltagen auf Platz vier

Die Niedersachsen fehlen auf der Arbeit wegen Krankheit etwas öfter als der Bundesdurchschnitt und verursachen damit Kosten von etwa acht Milliarden Euro jährlich.

Hannover. Im Schnitt war jeder Arbeitnehmer im vergangenen Jahr 18,6 Tage krank, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Gesundheitsbericht der AOK hervor. Wie im vorangegangenen Jahr lag der Krankenstand 2012 bei 5,1 Prozent und damit leicht über dem Bundesdurchschnitt von 4,9 Prozent. Die wenigsten Fehlzeiten haben Arbeitnehmer in Bayern (4,3 Prozent), Schlusslicht ist das Saarland mit 5,9 Prozent. Niedersachsen liegt nach Baden-Württemberg (4,7 Prozent) und Sachsen (4,8 Prozent) auf Platz vier.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie