Navigation:

Niedersachsens Innenministerium will mit einem Gefahrenatlas die Zahl der Verkehrsunfälle reduzieren.© dpa

Verkehr

Niedersachsen: Gefahrenatlas warnt vor Horrorstrecken

Niedersachsens Innenministerium will mit einem Gefahrenatlas die Zahl der Verkehrsunfälle reduzieren. Der Atlas ist den Angaben zufolge bundesweit der erste dieser Art.

Hannover. Die im Internet einsehbaren Karten sollen Autofahrer vor Horrorstrecken mit hoher Unfalldichte warnen und Kommunen bei der Auswahl von Stellen zur Geschwindigkeitsüberwachung helfen. Dazu soll später auch die Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst werden, teilte Innenminister Uwe Schünemann (CDU) am Montag in Hannover mit.

Die Daten sollten zwar anonym bleiben, aber der Polizei gezielte Hinweise auf unfallträchtige Strecken geben. Geprüft werden soll zudem die Einspeisung des Atlas in Pkw-Navigationsgeräte.

 http://www.gefahrenatlas-niedersachsen.de/


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie