Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Neuregelung im Kinderkrankenhaus soll Ambulanz entlasten
Nachrichten Niedersachsen Neuregelung im Kinderkrankenhaus soll Ambulanz entlasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 30.03.2017
Der Eingang des Kinder- und Jugendkrankenhauses Auf der Bult. Quelle: Jochen Lübke/Archiv
Anzeige
Hannover

Diejenigen, die keine notfallärztliche Versorgung benötigen, werden direkt weitergeschickt - die Klinik rechnet nach den Erfahrungen der letzten Jahre damit, dass dies auf rund ein Drittel der Patienten zutrifft.

Die neuen Regeln gelten von Samstag (1. April) an. Der ärztliche Direktor der Klinik, Thomas Beushausen, sagte, man werde zwar Patienten weiterleiten müssen, aber keinesfalls "wegschicken und vor die Tür setzen". Ein bundesweiter Ausschuss aus Vertretern von Kassenärzten, Krankenkassen und Krankenhäusern hatte die neuen Regeln für die Notfallambulanzen in den deutschen Kliniken beschlossen. Die Notaufnahmen der Kliniken sind seit langem überlastet.

dpa

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat nach einem Brandanschlag Anklage gegen den älteren Bruder der verurteilten IS-Sympathisantin Safia S. erhoben. Dem 18-Jährigen wird vorgeworfen, am 5. Februar 2016 zwei Molotow-Cocktails in den Haupteingang eines Einkaufszentrums in Hannover geworfen zu haben.

30.03.2017

Die Härtefallkommission für abschiebebedrohte Ausländer hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Flüchtlingen eine Bleibe in Niedersachsen ermöglicht als im Jahr davor.

30.03.2017

Mit einem angeblichen Zitat von Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz zu Kinderehen hat CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann die Grünen-Politikerin scharf angegriffen.

30.03.2017
Anzeige