Navigation:
Der Eingang des Kinder- und Jugendkrankenhauses Auf der Bult.

Der Eingang des Kinder- und Jugendkrankenhauses Auf der Bult. © Jochen Lübke/Archiv

Notfälle

Neuregelung im Kinderkrankenhaus soll Ambulanz entlasten

Das Kinderkrankenhaus Auf der Bult in Hannover will wie andere Krankenhäuser künftig einen Teil der Patienten aus seiner Notaufnahme direkt an niedergelassene Ärzte weiterleiten.

Hannover. Diejenigen, die keine notfallärztliche Versorgung benötigen, werden direkt weitergeschickt - die Klinik rechnet nach den Erfahrungen der letzten Jahre damit, dass dies auf rund ein Drittel der Patienten zutrifft.

Die neuen Regeln gelten von Samstag (1. April) an. Der ärztliche Direktor der Klinik, Thomas Beushausen, sagte, man werde zwar Patienten weiterleiten müssen, aber keinesfalls "wegschicken und vor die Tür setzen". Ein bundesweiter Ausschuss aus Vertretern von Kassenärzten, Krankenkassen und Krankenhäusern hatte die neuen Regeln für die Notfallambulanzen in den deutschen Kliniken beschlossen. Die Notaufnahmen der Kliniken sind seit langem überlastet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie