Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Neues Seenotrettungsboot auf Kiel gelegt
Nachrichten Niedersachsen Neues Seenotrettungsboot auf Kiel gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 10.03.2017
Berne

Spezialboote dieser Klasse kosten rund eine Million Euro.

Die Finanzierung des neuen Schiffes sei maßgeblich möglich geworden durch den Nachlass des in Hamburg lehrenden Physik-Professors Fritz Thieme, der die Seenotretter als Erben eingesetzt habe. Thiemes Lebensgefährtin Dagmar Irmler (66) sagte, es sei der sehnlichste Wunsch Fritz Thiemes gewesen, dass ein Seenotrettungsboot einen Namen nach seinen Vorstellungen trage. Der Name wird erst bei der Taufe bekannt.

Die DGzRS unterhält eine Flotte von 60 Seenotkreuzern und Seenotrettungsbooten. Zur Crew gehören laut Homepage 180 Festangestellte und 800 Freiwillige. Sie ermöglichen, dass die DGzRS auf der Nord- und Ostsee rund um die Uhr einsatzbereit ist. Die Organisation finanziert ihre Arbeit durch Spenden und freiwillige Zuwendungen.

dpa

Die Energiewende ist Thema der diesjährigen Sommerreise von Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Die dreitägige Tour vom 21. bis 23. Juni werde den Regierungschef in den Norden des Landes führen, teilte die Staatskanzlei am Freitag mit.

10.03.2017

Ein altes Geheimnis der Stadtgeschichte im ostfriesischen Leer scheint gelüftet: Archäologen haben dort auf dem Klinikgelände Gebrauchsgegenstände aus dem Spätmittelalter gefunden.

10.03.2017

Mehr als zwei Jahrzehnte nach ihrer Eröffnung ist die KZ-Gedenkstätte in Moringen im Kreis Northeim neu gestaltet worden. Die Ausstellung zur Geschichte der in Moringen von den Nazis betriebenen Konzentrationslager sei neu konzipiert und multimedial aufbereitet worden, sagte am Freitag der Leiter der Gedenkstätte, Dietmar Sedlaczek.

10.03.2017