Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Neuer Deich für die Oste genehmigt
Nachrichten Niedersachsen Neuer Deich für die Oste genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 18.03.2015
Anzeige

Der Deich soll erhöht und dort, wo es möglich ist, vom Ufer der Oste zurückverlegt werden. Außerdem ist der Neubau eines Deichverteidigungsweges vorgesehen, über den beispielsweise Sandsäcke herbeitransportiert werden können. Der NLWKN rechnet mit einer Bauzeit von vier bis fünf Jahren. Der Planfeststellungsbeschluss und die Planunterlagen sind bis zum 1. April einsehbar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein betrunkener Autofahrer ist mit 3,81 Promille gegen einen Baum gefahren. Nach der Kollision nahe Cremlingen (Kreis Wolfenbüttel) am Dienstag setzte er mit einem platten Reifen die Fahrt fort, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

18.03.2015

Zum Auftakt der zweitägigen Sitzungswoche des niedersächsischen Landtags hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) für den umstrittenen Masterplan Ems geworben.

18.03.2015

Betrüger haben mit dem berüchtigten Enkeltrick in den vergangenen 15 Jahren in Niedersachsen rund 4,5 Millionen Euro erbeutet. Das Landeskriminalamt (LKA), das im Jahr 2000 erstmals vor der Masche warnte, habe seither mehr als 5000 versuchte und vollendete Taten registriert, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

18.03.2015
Anzeige