Navigation:
Ein Schild des "Bundesamtes für Strahlenschutz".

Ein Schild des "Bundesamtes für Strahlenschutz". © Jens Wolf/Archiv

Atom

Neue Präsidentin für das Bundesamt für Strahlenschutz

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter bekommt eine neue Präsidentin. Die Naturwissenschaftlerin Inge Paulini übernimmt die Position von Wolfram König, der das Amt seit 1999 leitete, teilte das Bundesumweltministerium am Mittwoch mit.

Salzgitter. Dem entsprechenden Personalvorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) habe das Bundeskabinett zugestimmt. König ist seit August Präsident des neu errichteten Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE).

Von 1993-2008 war Paulini beim Umweltbundesamt tätig, zuletzt als Leiterin der Grundsatzabteilung mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeitsstrategien, Umweltrecht und Umweltökonomie. Seit 2009 war sie Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) in Berlin. Im April tritt sie ihren neuen Job an der Spitze des BfS an, das sich künftig auf die staatlichen Aufgaben des Strahlenschutzes konzentrieren wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie