Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nach Fund einer Babyleiche keine konkreten Hinweise
Nachrichten Niedersachsen Nach Fund einer Babyleiche keine konkreten Hinweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 06.03.2017
Johanna Wanka (CDU) gestikuliert. Foto: Kay Nietfeld/Archiv
Knesebeck

Die Ermittlungen könnten lange dauern: "Da ist viel von Zufällen und Glück abhängig." Die Leiche des kleinen Jungen war am Samstag bei einer Müllsammelaktion in Knesebeck in einer Plastiktüte entdeckt worden. Der Verwesungszustand des Kindes war bereits weit fortgeschritten.

Die Polizei sucht in dem Ort mit Hilfe von Flugblättern nach Hinweisen von Zeugen. Wie der kleine Junge zu Tode kam, konnte bei einer ersten Obduktion nicht geklärt werden. Nun soll eine komplexe Gewebeuntersuchung dabei helfen, Todesursache und Todeszeitpunkt zu klären.

dpa

Trotz der weltweiten Schiffbau-Krise haben die deutschen Werften ein gutes Jahr hinter sich. Die Zahlen für 2016 liegen noch nicht endgültig vor - doch hat der Auftragseingang nach Angaben des Verbandes für Schiffbau und Meerestechnik (VSM) in Hamburg kräftig zugelegt.

06.03.2017

Von Monsterwellen bis zur sanften Brandung: Im Großen Wellenkanal des Forschungszentrums Küste in Hannover simulieren Wissenschaftler die Wasserbewegungen im Meer oder in Flüssen.

06.03.2017

Bei einer Klettertour auf einen Oberleitungsmast an einer Bahnstrecke in Bremen ist ein 14-jähriger Junge durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden.

06.03.2017