Navigation:
Der ADAC Niedersachsen kommt nicht zur Ruhe.

Der ADAC Niedersachsen kommt nicht zur Ruhe. © Sebastian Kahnert/Archiv

Justiz

Nach Bespitzelungsvorwurf: ADAC will Betriebsrat auflösen

Beim ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt brodelt es weiter: Nach einer Anzeige des Betriebsrats wegen einer angeblichen Bespitzelung von Mitarbeitern habe ein Großteil der Angestellten beim Arbeitsgericht die Auflösung des Betriebsrats beantragt, teilte der ADAC am Freitag in Laatzen bei Hannover mit.

Laatzen. Auch der Vorstand des ADAC werde beim Gericht die Auflösung des Betriebsrats sowie den Ausschluss einiger seiner Mitglieder beantragen, hieß es weiter. Eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit sei nicht mehr gegeben.

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt wegen der Bespitzelungsvorwürfe gegen den ADAC-Geschäftsführer Hans-Henry Wieczorek. Der ADAC hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. Sie waren von einer entlassenen Mitarbeiterin erhoben worden. Demnach seien E-Mails und Computer ausspioniert worden, um belastendes Material - insbesondere gegen die amtierenden Arbeitnehmervertreter - zu finden und zu sammeln. Der ADAC hatte von einem Putschversuch gegen den Vorstand gesprochen. Dieser wurde von den Mitgliedern inzwischen im Amt bestätigt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie