Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen NDR verlängert Vertrag von Chefdirigent Andrew Manze
Nachrichten Niedersachsen NDR verlängert Vertrag von Chefdirigent Andrew Manze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 21.03.2017
Chefdirigent Andrew Manze. Quelle: Ole Spata/Archiv
Hannover

Manze stammt aus London, er ist seit Sommer 2014 Chef des Orchesters. Der Musiker sagte, er fühle sich geehrt, dass man ihn gebeten habe, seine Zeit als Chefdirigent zu verlängern. Für dieses Jahr seien Gastspiele in London und Paris geplant.

Der 52-Jährige arbeitet als Gastdirigent zudem regelmäßig mit internationalen Ensembles zusammen, etwa mit dem London Philharmonic Orchestra oder dem Orchester der Königlichen Philharmonie Stockholm. NDR-Intendant Marmor sagte: "Inspiration, Kommunikation und überragende musikalische Begabung zeichnen Andrew Manze aus." Die frühzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit schaffe Planungssicherheit und sei ein großer Gewinn für die Radiophilharmonie sowie für die Musikstadt Hannover.

dpa

Eine 16 Jahre alte Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Rotenburg an der Wümme ums Leben gekommen. Sie fuhr mit ihrem 19-jährigen Bruder auf einem Radweg, als beide von einem Lkw mit Anhänger erfasst wurden, der aus einer Seitenstraße kam.

21.03.2017

Ein Schnelldampfer, Flugzeuge, ein Gasometer - der Maler Franz Radziwill (1895-1983) stand als Kind staunend vor den technischen Errungenschaften in Bremen. Die Kunsthalle der Hansestadt spürt seit Dienstag solchen Motiven im Werk dieses Einzelgängers der Moderne nach.

21.03.2017

Mit einem eigenen Herdenschutzprojekt will der Naturschutzbund Nabu vor allem Schafe und Ziegen auf Niedersachsens Weiden vor den Wölfen schützen. "Die Anwesenheit von Wölfen und eine steigende Zahl von Nutztierrissen in Niedersachsen können zu großer Verunsicherung und sinkender Akzeptanz des Wolfs führen", sagte Nabu-Sprecher Philip Foth am Dienstag.

21.03.2017