Navigation:
Chefdirigent Andrew Manze.

Chefdirigent Andrew Manze. © Ole Spata/Archiv

Musik

NDR verlängert Vertrag von Chefdirigent Andrew Manze

Andrew Manze bleibt bis zum Sommer 2021 Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie in Hannover. NDR-Intendant Lutz Marmor und der 52-jährige Brite unterzeichneten am Dienstag eine entsprechende Vereinbarung.

Hannover. Manze stammt aus London, er ist seit Sommer 2014 Chef des Orchesters. Der Musiker sagte, er fühle sich geehrt, dass man ihn gebeten habe, seine Zeit als Chefdirigent zu verlängern. Für dieses Jahr seien Gastspiele in London und Paris geplant.

Der 52-Jährige arbeitet als Gastdirigent zudem regelmäßig mit internationalen Ensembles zusammen, etwa mit dem London Philharmonic Orchestra oder dem Orchester der Königlichen Philharmonie Stockholm. NDR-Intendant Marmor sagte: "Inspiration, Kommunikation und überragende musikalische Begabung zeichnen Andrew Manze aus." Die frühzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit schaffe Planungssicherheit und sei ein großer Gewinn für die Radiophilharmonie sowie für die Musikstadt Hannover.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie