Navigation:
Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen.

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen. © Patrick Seeger/Archiv

Verkehr

Mutter und Töchter bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall im Kreis Diepholz sind eine Mutter und ihre beiden Töchter schwerst verletzt worden. Die 38-Jährige aus Lohne befuhr mit ihrem Wagen am Freitag gegen 16 Uhr die Bundesstraße Richtung Sulingen, als sie in Klein Lessen aus bislang unbekannter Ursache auf die andere Fahrbahnseite geriet und mit einem entgegenkommenden Tankfahrzeug zusammenstieß.

Sulingen. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab, und der Lastwagen begrub das Auto teilweise unter sich.

Die elfjährige Tochter der Fahrerin wurde durch Ersthelfer schnell aus dem Auto befreit und mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die eingeklemmte Fahrerin und ihre andere Tochter im Alter von 15 Jahren konnten erst nach knapp zwei Stunden aus dem Auto geborgen werden. Sie wurden ebenfalls in Krankenhäuser geflogen.

Der 56 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Straße wurde mehrere Stunden für die Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie