Navigation:
Blaulicht.

Blaulicht. © Friso Gentsch/Archiv

Kriminalität

Mutmaßlicher Messerstecher festgenommen: Bruder gefoltert

Ein 25-jähriger mutmaßlicher Messerstecher ist in Ungarn festgenommen worden und sitzt in Auslieferungshaft. Er sei nach einer Messerstecherei in Gifhorn vergangene Woche dringend tatverdächtig, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim mit.

Hildesheim. Das Opfer hatte operiert werden müssen, schwebte aber nicht in Lebensgefahr.

Der Bruder des mutmaßlichen Messerstechers wurde unterdessen von Angehörigen des Opfers gefoltert. Sechs Männer im Alter zwischen 17 und 31 Jahren sollen den Mann dafür zunächst in eine Falle gelockt und mehrere Stunden körperlich misshandelt haben, um den Aufenthaltsort des Beschuldigten zu erfahren. Bei einer Durchsuchung bei den Tatverdächtigen wurden mutmaßliche Tatmittel gefunden. Die Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt, der gegen alle einen Haftbefehl erließ.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie